Lesen Sie im Wissensportal mehr über PDM/PLM und DMStec mit PRO.FILE und die Basis für die Digitalisierung.
DMStec = DMS für technische Unternehmen. Das Whitepaper zeigt, wie Sie Ihre technischen Dokumente sicher strukturieren und in Abläufen lenken. Zum Download
Know-how aus erster Hand Anwendungen, Expertenwissen und Antworten auf Ihre Fragen gibt’s in unseren Webinaren. Auswählen und anmelden
Ihr direkter Draht zu uns. Unsere PLM-/DMStec-Experten freuen sich über Ihre Nachricht: info@pro-file.com.
Aus der Praxis für die Praxis
Bleiben Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie alle Events

News

PROCAD wird Digitalisierungspartner technischer Unternehmen

Mittwoch, Oktober 14 2020

Der Spezialist für PLM und DMStec richtet sich neu aus und stellt mit der neuen Produktgeneration PRO.FILE next eine ausbaufähige Plattform für ganzheitliches Informationsmanagement bereit.

Karlsruhe, 14. Oktober 2020. Die Digitalisierung der Produktentstehung und ein ganzheitliches Informationsmanagement werden für Unternehmen vor dem Hintergrund von IoT und Industrie 4.0 immer wichtiger. PROCAD greift diese Herausforderungen in der Produktgeneration PRO.FILE next auf, ihrer wichtigsten Neuerung in den letzten 20 Jahren. Offizieller Produkt Launch ist am 3. November 2020. PROCAD-Geschäftsführer Gerhard Knoch: „Mit PRO.FILE next lassen sich digitale Geschäftsabläufe auf einer hochmodernen, Cloud-fähigen Plattform abbilden. Technischen Unternehmen stellen wir damit ein perfekt ausbalanciertes PLM für tägliche Geschäftsanforderungen und zur Umsetzung ihrer digitalen Vision zur Verfügung.“

Software muss heute mitwachsen und agil anpassbar an sich immer schneller ändernde Anforderungen sein. Durchgängigkeit, Erweiterbarkeit und übergreifender Einsatz sind für eine PLM-/DMStec-Plattform daher die wichtigsten Kriterien. Wenn alle Abteilungen damit arbeiten sollen, muss außerdem die Bedienung einfach und flexibel sein – bei PRO.FILE next umgesetzt durch ein leicht anpassbares User Interface und diverse Apps sowie Anwendungspakete. Technische Unternehmen verfügen so über eine Cloud-fähige „no-code“-Plattform für die Digitalisierung der Produktentstehung und des Informationsmanagements ihrer technischen Produkte und Anlagen – eine Technologie, durch deren Einsatz sie sich noch besser auf das Wirkungsmanagement ihrer Produkte konzentrieren können.

Parallel zur fortschreitenden Digitalisierung hat PROCAD in den letzten Jahren an der neuen Plattform gearbeitet. Diese kommt jetzt genau zum richtigen Zeitpunkt. Seiner ursprünglichen Rolle als Spezialist für Belange von Konstruktion und Entwicklung ist PROCAD damit endgültig entwachsen. Im Zeitalter der Digitalisierung brauchen Unternehmen übergreifende Lösungen, wie sie das Unternehmen mit PRO.FILE next bietet.

Fertige Anwendungspakete als Abkürzung zur Digitalisierung

Um die Ansprüche wachsender Unternehmen noch besser bedienen zu können, hat sich das Unternehmen auch personell verstärkt und organisatorisch erweitert. IT-Fachleute und Praktiker entwickeln interdisziplinär neue PLM/DMStec-Anwendungspakete. Dabei werden Best Practices in Software verpackt und auf den jeweiligen Anwendungsfall oder Prozess zugeschnitten. PROCAD reagiert so auf aktuelle Herausforderungen von Unternehmen, die sich verschiedenste Digitalisierungsthemen auf die Agenda geschrieben haben. Fertige Pakete helfen ihnen, diese schnell umzusetzen und über Konfiguration an die eigenen Anforderungen anzupassen.

Mit solchen Maßnahmen positioniert sich PROCAD erfolgreich als Partner für die Digitalisierung. Diese vollzieht sich bei technischen Unternehmen innerhalb dreier grundsätzlicher Anwendungsformen: der Office-, der ERP-Welt und dem Bereich Produktentstehung/Produktmanagement. Letzteren deckt PROCAD vollständig ab. Die PLM/DMStec-Plattform PRO.FILE next wächst mit und integriert sich organisch in weitere Digitalisierungslösungen im Unternehmen. Das neue Markenbild, ein modernisiertes CI/CD und ein rundum erneuerter Webauftritt spiegeln das aktuelle Selbstverständnis des PLM DMStec-Spezialisten wider.